Skip to main content

Search

Items tagged with: hubzilla


 
Moin #Hubzilla 4.6!

 
Alle Jubeljahre mal wieder die Software aktualsiert, merke irgendwie nie so ganz, was sich bei #Hubzilla geändert hat, was aber im Grunde nur an mir liegt.

 

Die gute, alte Wikipedia


Das Web entwickelte sich zunächst anders als von seinem Begründer Tim Berners-Lee erhofft. Kein Ort, wo sich Wissen auf Augenhöhe begegnet und vermehrt, sondern eine bunte, glitzernde Shopping-Mall für Konsumenten - das war es, was der Erfinder des ersten richtig erfolgreichen Web-Browsers Netscape, Marc Andreessen, vorschwebte. Das, was Tim Berners-Lee eigentlich erreichen wollte, passierte jedoch einige Jahre später bei einem einzelnen Projekt innerhalb des Web: nämlich bei der #Wikipedia. Gemeinsam so ziemlich das gesamte Weltwissen zusammentragen - ein unglaublicher Anspruch, und noch unglaublicher, wie vergleichsweise gut das gelang. Doch der alte Glanz ist längst verblasst. Von Relevanzhütern streng bewacht, ist die Wikipedia heute zum Mitmachen etwa so einladend wie ein Finanzamt.

Der Autor und Journalist Michael Seemann betrachtet die Sache jedoch mal andersherum. Wikipedia-Inhalte basieren meist auf zahlreichen Korrekturen und Kompromissen. In einem solchen Klima Beitragender zu sein, dazu muss man erst mal den Nerv haben, und den haben viele Menschen nicht mehr, so Seemann. Weil nämlich irgendwann die sozialen Netzwerke aufkamen und es dort viel einfacher ist, eigene Ansichten und Erfahrungen im Netz zur Geltung zu bringen. Man kann sie nämlich einfach im Raum stehen lassen, auch wenn andere sie kritisieren oder hassen. Man muss eben keine Edit-Kompromisse ertragen.

Auch wenn das durchaus ein interessanter Gedanke ist von Seemann. Ich glaube aber kaum, dass die sozialen Netzwerke Schuld daran sind, wenn bei Wikipedia allmählich die Kräfte nachlassen. Um mal ein Beispiel zu nennen, von dem ich vor einiger Zeit erfahren habe. Jemand aus der Community rund um das Social-Network-Projekt #Hubzilla hat im Herbst 2018 einen bis dahin noch nicht existierenden Artikel über Hubzilla in der deutschen Wikipedia erstellt (hier berichtet er davon). Die selbstherrliche Art, mit welcher der Artikel abgelehnt und schließlich gelöscht wurde (hier nachzulesen), sagt viel über die Probleme aus, die Wikipedia hat. Die Basis der einfachen, beitragenden User wird vorwiegend nur noch abgewimmelt. An dieser Mentalität wird die Wikipedia irgendwann scheitern. Denn vieles, was sie enthält, veraltet, ändert sich, und bedarf der Weiterpflege. Mit einem Heer aus Torwächtern und Gralshütern ist das nicht zu schaffen.

Wikipedia - Das Weltwunder altert

Wer das Online-Lexikon Wikipedia häufig nutzt, dem wird es aufgefallen sein: Derzeit sind mehr als 3500 Artikel als „veraltet" markiert. Für den Kulturwissenschaftler Michael Seemann ist das ein Ausdruck der Krise der digitalen Gesellschaft.

 

Das Social Web außerhalb der umzäunten Gärten


Eine großartige Übersichtstafel, die allerdings noch die Mithilfe aller benötigt, um auch wirklich alles korrekt auszuweisen:

(english/deutsch)
Help wanted / Bitte um Hilfe

(english) I try to create an overview of the features of the different federated platforms and which communication protocols they are capable of. Or add another platform (with sources) that can "speak" the communication protocol that is mentioned on the sheet. Once it's finished it will be available for everybody. https://github.com/hoergen/besser-der-podcast/tree/master/fediverse

(deutsch) Ich versuche eine Übersicht von Featuren der verschiedenen föderierten Plattformen zund deren verfügbare Kommunikationsprotokolle zu erstellen. Oder fügt eine Plattform (mit Quellen) hinzu, die hier nicht aufgeführt ist, die die entsprechenden Kommunikationsprotokolle "spricht". Wenn es dann fertig ist, stelle ich es natürlich allen zur Verfügung. https://github.com/hoergen/besser-der-podcast/tree/master/fediverse

Please comment like (use the green fields) / Bitte folgendermaßen kommentieren (die grünen Felder benutzen)
Etherpad: https://yourpart.eu/p/federateit

1b=x
5e1=x
6i1=x
2a1=blank

Bild/Foto

#help #hilfe #federation #fediverse #friendica #mastodon #pleroma #socialhome #ganggo #Misskey #Gnusocial #Funkwhale #Peertube #pixelfed #hubzilla #Osada #Mediagobblin #nextcloud #plume #postactiv #prismo #wordpress #WriteFreely #Statusnet #Diaspora

 

Posten mit Stil


Für alle die #neuhier sind: Bei den Netzwerken, die auch längere Postings erlauben, also vor allem #Diaspora, #Friendica und #Hubzilla, besteht die Möglichkeit, sowohl Postings als auch Kommentare dazu reichhaltig zu formatieren. Man muss nicht das gesamte Repertoire der Möglichkeiten kennen - aber ein paar wichtige Dinge wie fett, kursiv, Überschriften, Listen, Code-Schnipsel, Rich-Links, Grafik-oder YouTube-Einbindung usw. sollte man kennen, um Inhalte ansprechend zu formatieren.

Nun haben sich da zwei Quasi-Standards im Netz entwickelt: #Markdown und #BBCode. Beide sind letztlich einfache Umschreibungssprachen für "unkritisches" HTML, da es zu gefährlich wäre, in Postings direktes HTML zuzulassen. Wissen muss man nur, dass sich Diaspora für Markdown entschieden hat, während Friendica und Hubzilla auf BBCode setzen.

Hier zwei Links zu Referenz-Seiten, wo man die Syntax schnell einsehen kann. Am besten bookmarken und beim Posten immer wieder mal zu Rate ziehen, so lange, bis man es drauf hat und das nicht mehr braucht:

  • Markdown-Reference (for Diaspora)
  • BBCode-Reference (for Friendica or Hubzilla)

  •  
    Für meine Artikelreihe über die Kommunikation zwischen #friendica, #Hubzilla und #Diaspora möchte ich gern ein paar Überlegungen überprüfen.

    Dafür brauche ich eure #Hilfe.

    Nutzer von friendica oder Hubzilla bekommen (noch) keine Mitteilung, wenn ein Beitrag von ihnen weitergesagt wird. Natürlich kann es sein, dass sie den weitergesagten Beitrag in ihrem Stream sehen, wenn einer ihrer Kontakte weitergesagt hat.

    Aber mir ist auf Diaspora oft anders gegangen, wenn ich eine #Frage hatte. Da wurde der Beitrag von Nutzern weitergesagt, die ich nicht kannte, weil sie sich für das Thema meiner Frage interessiert haben. Die Antworten kamen dann auch von fremden Nutzern zu meinem Beitrag oder zur weitergesagten Version. Ich bin über alle Antworten benachrichtigt worden.

    Ich vermute, dass ein Friendica- oder Hubzillanutzer so gut wie nichts mitbekommt. Aber das testen wir jetzt.

    Wenn ihr diesen Beitrag seht und diesem Friendicakonto nicht folgt, dann sagt ihn bitte weiter und schreibt einen kurzen Kommentar, dass ihr weitergesagt habt.

    Wenn ihr eine weitergesagte Version dieses Beitrags seht, schreibt bitte einen Kommentar.

    Ich brauche nur ein wenige Kopien und Beiträge.

    Ich ergänze noch ein paar Tags, damit der Beitrag ein bisschen herumreist. Bitte seht mir die Zweckentfremdung nach.

    #Linux #vegan #Fotografie #mywork #Katze #Kunst #neuhier