Skip to main content

Search

Items tagged with: Flusskiesel


 
Guten Morgen

Bild/Foto Bei der Wahl zum Europaparlament ist CSU-Kandidat Bernd Posselt durchgefallen - kein Grund da nicht mehr hinzugehen. Ex-Krautreporter Stefan Niggemeier sagt Stefan Raab zum Abschied von vor der Kamera leise Servus. Flusskiesel hasst Fanta. Und während ich mir die Frage stelle: Ist das jetzt wünschenswert, dass Raab ohne großes Trara abgeht oder tragisch? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel #Stefan Niggemeier

 
Wie ist das eigentlich mit... dem kaputten Blumenkübel?

Auf Twitter macht man sich gerade über einen Artikel der Neuenkirchener Ausgabe der Münsterschen Zeitung lustig: Die hatte gemeldet, dass an einem Altenheim ein Blumenkübel zerstört worden sei und wie traurig dies die Senioren mache.

Warum? fragt z.B. Twitterer Flusskiesel. Angefangen hat es mit Twitterer Ralf Heimann und sich dann verselbständigt. Auf Twitter können Einzelnachrichten leicht weitergeleitet werden.

Nun ist es sicherlich nicht das Einfachste, eine Regionalzeitung im Sommerloch mit Inhalt zu befüllen, man sollte sich aber über entsprechenden Spott nicht wundern.
Bei der Münsterschen Zeitung wundert man sich über diese Internetwelle. Inzwischen fragt man sich bei Twitter, ob der Blumenkübel aus Neuenkirchen den Sack Reis aus China ablösen kann. Wir sind gespannt.
[ Foto: Un gatto interrogativo / CC BY-NC-SA 2.0 ]
#Flusskiesel

 
Guten Morgen

Bild/Foto Mely Kiyak gibt eine Befragung aus dem NSU-Untersuchungsausschuss wieder. Günter Wallraff meint, die Bild-Macher haben erkannt, sich verändern zu müssen. Flusskiesels Bier zum Wochenende ist das Oscar Maxxum Export. Heute ist das EM-Viertelfinale Spanien gegen Frankreich. Und das Spiel der Franzosen gegen Schweden war so erschreckend schwach, dass man nur auf Spanien gehen kann. Und während ich mir die Frage stelle: Was stellen die Leute heute wohl mit der Gratis-Bild an? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel

 
Guten Morgen

Bild/Foto Sigrid Löffler bespricht Jonathan Franzens neues Buch Weiter weg. Franzens Selbstbesessenheit sei steter Quell seiner Inspiration. Für alle, denen der Fernseh-Tatort immer langweiliger vorkommt: Der neue Radio-Tatort ist raus: Kontermann. Markus testet Flensburger Winterbock auf Brockhaus. Und während ich mir die Frage stelle: Sollte man jetzt den Franzen nicht kaufen, um seine Selbstbesessenheit nicht zu fördern? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel #PodCast

 
Guten Morgen

Bild/Foto Flusskiesel bespricht Kronsberg. Prost! Durch den Regen und den Wind, werde ich neben dir stehen bleiben. Wer sich auf die heutige Kroning van de koning vorbereiten möchte, kann das mit einer Apptun. Einen schönen Dank auch an den STERN für die Textpassage über das erste Coming-Out eines US-amerikanischen Basketballers: \[quote\] Kobe Bryant und Ex-Präsident Bill Clinton loben Collins für seinen Schritt.\[/quote\] Forscher untersuchen, ob man künftig doch eine Pille gegen Übergewicht einsetzen kann. WuV über die Medienplatzvergabe beim NSU-Prozess. Und während ich mir die Frage stelle: Ob man es in unserer Zeit wohl nochmal erlebt, dass ein König abgesetzt wird? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel

 
Guten Morgen

Bild/Foto Innenminister Friedrich hat in den USA nicht einmal herausfinden können, wie weitgehend die NSA die deutschen Bürger ausspioniert. Vielleicht fragt er mal beim BND nach. Wie viele tatsächliche Terrorgefahren tatsächlich durch PRISM verhindert wurden? Fragen Sie nicht den Minister. Thomas Otto schreibt, 30% der Amazon-Bewertungen seien gefälscht. 5€ bekommt man für eine derartige Rezension. Adrian Chen stellt die Frage: \[quote\] After all, the U.S. would never think of shielding someone accused of illegally leaking another country's classified information, right? Ha ha, of course we would.\[/quote\] und bespricht dann den Fall des Schweizers Michel Christopher Meili, den die USA beschützte, als die Schweiz hinter ihm her war. Flusskiesel bespricht Timisoreana. Und während ich mir die Frage stelle: Würde ein Politiker wohl gewählt werden, wenn er einfach nur verspricht, immer ehrlich zu sein? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel

 
Guten Morgen

Bild/Foto Gestern noch über den gnadenlos überpartaiischen Sigmund Gottlieb geschrieben, schwupps gibt es schon die passende Tzmblr-Seite: Sigmund sorgt für Abwechslung. Gottlieb Gottlob eingemottet worden: Germany's Gold, die Video-on-demand-Plattform von ARD und ZDF. Flusskiesel trinkt Josefs Kellerbier. Apropos Bier: Es gibt jetzt Hello-Kitty-Bier. Paul Henkel aus Bielefeld untersucht für den fluter, warum das Internet im Wahlkampf so wenig genutzt wird, wenn die Informationen, die man dort bekommt, doch so gut sind. Und während ich mir die Frage stelle: Müssen die alten Medienfritzen erst verrentet werden, damit sich etwas bewegt? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel

 
Guten Morgen

Bild/Foto Flusskiesel macht eine Blogschau. Sehr schön, sehr schön, sehr schön. Blogschau, schönes Wort. Bleiben wir gleich mal bei seiner Blogschau: Kostenstelle ist auch so ein schönes Wort. Gerade, wenn man wie Volker Strübing versucht, bei der Bahn etwas Milch für seinen Kaffee zu bekommen. Apropos Kaffee: Ben stellt fest, dass Kaffeevollautomaten - auch so ein Wort, fast wie Verkostung - zusätzlich zur eigentlichen Aufgabe zum Nörgeln animieren. Und während ich mir die Frage stelle: Ist eigentlich Carl Gottlieb Herings "C-A-F-F-E-E/ trink nicht so viel Kaffee/nicht für Kinder ist der Türkentrank/schwächt die Nerven, macht dich schwach und krank/sei doch kein Muselman/der es nicht lassen kann." schon politisch korrekt eliminiert worden? hole ich mir erstmal noch etwas von diesem koffeinhaltigen Heißgetränk.
#Flusskiesel

 
Guten Morgen

Bild/Foto Daten von Millionen von Deutschen werden durch die Amis abgesaugt, aber das ist ja nur ein Problem von Anwendern und amerikanischen Firmen, meint CDU-Mißfelder, das ganze Thema beendet, meint Pofalla. Aber kaum geht's um ihr eigenes Handy, kennt Angela Merkel auf einmal Datenschutz. Thomas Knüwer hält fest, wie diverse Medien, darunter auch heute.de, die Süddetusche Zeitung und der Tagesspiegel, auf den erfundenen Trend Phubbing reinfielen. Flusskiesels Blogroll ist da, unbedingt mal drüberschauen. Peter Glaser stellt ein Zitat Chuck Palahniuks heraus: \[quote\] “Big Brother isn’t watching. He’s singing and dancing… He’s making sure you’re always distracted.” – Chuck Palahniuk\[/quote\] Und während ich mir die Frage stelle: Ist Merkel eigentlich unter Erich nicht abgehört worden? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Angela Merkel #CDU #Chuck #Datenschutz #Flusskiesel

 
Guten Morgen

Bild/Foto Das nächste kleine Projekt ist aus der Taufe gehoben: Sofaschmöker ist online mit Klolektüre- und Schmökertipps. Und irgendwann demnächst mal einem neuen kleinen Büchlein. Flusskiesel fängt mit Schnipseln an. Löblich. All das. Glumm porträtiert seinen Vater. Berührend. Und während ich mir die Frage stelle: Haben die Leute heutzutage mehr Angst vorm Bloggen, weil es so persönlich-öffentlich-auswertbar ist? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel

 
Guten Morgen

Bild/Foto Wochenende in Zürich verbracht, ich komme erst langsam wieder auf Betriebstemperatur. Felix Schwenzel hat sich Gedanken gemacht, dass Blogger doch ihre Werbelinks in Artikeln deutlich kenntlich machen sollen. Ich meinte in diesem Zusammenhang: \[quote\] Ich finde die Angelegenheit durchaus philosophisch, gerade nach der Berichterstattung über Amazon in der Vergangenheit. Man kann aus moralischen Gründen Amazon gar nicht verlinken und auf den kleinen Buchladen um die Ecke verweisen. Man kann ebenso sagen, na zumindest sollen meine Leser, wenn sie schon bei Amazon kaufen, über meinen Link dahin kommen - das wäre dann nicht moralisch, sondern bloß wirtschaftlich. Scheint mir aber okay zu sein. Sollte man das kennzeichnen? Widerum: Schaut man sich an, was gewesen ist, ist das wohl besser. Ich habe auch Leute aus dem FeedReader geschmissen, weil sie Kaffeemaschinenwerbung in Artikeln betrieben haben, um an eine Kaffeemaschine zu kommen. Ich zögere etwas mit Twitterern, die Fragen in Tweets werfen, die mit Affiliate-Links verknüpft sind, wobei das schlicht dasselbe ist.\[/quote\] Als Experiment habe ich die Buchkurzbesprechungen bei Sofaschmöker mit derartigen Links ausgestattet und gekennzeichnet. Scheiß doch auf das Leistungsschutzrecht: Der Axel-Springer-Verlag arbeitet jetzt mit Google zusammen. Vielleicht denken usnere Freunde von der CDU mal einen Minimoment darüber nach. Des Flusskieses Grafikeralpträume. Ulrich Horn schreibt darüber, dass der SPD die Lokalpolitik zur Archillesferse geworden ist. Und wäh­rend ich mir die Frage stel­le: Ab welcher Intensität machen Affiliate-Links einen Blogartikel unglaubwürdig? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.
#CDU #FAZ #Felix Schwenzel #Flusskiesel #LSR #SPD #Ulrich Horn

 
Guten Morgen

Bild/Foto Wenn man nun des Öfteren seinen Schwiegervateraspiranten auf der Krim besucht, interessieren einen natürlich die Verhältnisse vor Ort: Der ukrainische Schriftsteller Andrej Kurkov erklärt, was das Besondere an der Protestwelle in der Ukraine ist: \[quote\] das Gute liegt darin, dass die Gesellschaft nach der Enttäuschung im Zuge der Orangen Revolution gezeigt hat, dass sie imstande ist, sich aufs Neue zu erheben.\[/quote\] Flusskiesel trinkt ein Münsteraner Altbier. In Stuttgart prüft man, ob Ex-Ministerpräsident Mappus eine Falschaussage gemacht hat. Und während ich mir die Frage stelle: Warum steht für Ex-High-Level-Politiker immer ein Aufsichtsratspöstchen frei? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel #Ukraine

 
Guten Morgen

Bild/FotoAus dem Bett gefallen und Sarah Kuttners Sendung Bambule zum Thema Die Lust am Töten geschaut. Via Flusskiesel auf die Folge WR236 Initiativabsagen mit Holgi und Malte Welding gestoßen. Herm behandelt 250 Musikempfehlungen, darum kümmere ich mich dann später. Und wäh­rend ich mir die Frage stel­le: Sind kleine Projekte die einzigen, die sich inhaltlich immer wieder neu erfinden? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.
#Flusskiesel

 
Guten Morgen

Bild/Foto Es ist jetzt drei Jahre her, seitdem ich inhaltlich mich mit Markus Lanz auseinandergesetzt habe und eine Erweiterung tut nicht Not. Gestern war Oliver Kalkofe abermals vor Ort, kündigte dies via Facebook an und ich schaltete mal rein: Inzwischen verzichtet man bei der Sendung auf übermäßig viele, kaum aussagekräftige Bauchbinden, aber der Rest ist gleich geblieben. Klappern gehört wohl auch für jemanden wie Kalkofe zum Handwerk, das mag man verzeihen. \[quote\] Ich lasse es einfach auf mich zukommen, war ja auch schon öfter da und bin immer gut behandelt worden. Habe aber weder vor, dort eine rituelle Lanzschlachtung vorzunehmen noch mich nicht ausreden zu lassen. Dies nur zur Info. Hoffe einfach erst einmal auf eine interessante und nicht langweilige Sendung! (Oliver Kalkofe)\[/quote\] Die Sendung konnte die Kalkofe-Einbindung nicht retten, dazu redet Lanz immer noch konsequent am Wesentlichen vorbei, einfach nur auf irgendeine plumpes, genehmes Reizthema hin. Und das ist eben auch schlechtes Fernsehen. Nur resigniert die Qualität eben irgendwann vor der Quantität, wenn sie keine Rezeption findet. Wenn ein ZDF-Verantwortlicher meint, das Sahra-Wagenknecht-Interview sei ein einmaliger Ausreißer Lanz' gewesen, dann disqualifiziert er sich für eine Diskussion über die Qualität der Sendung: Lanz hat das Handwerk des kritischen Nachfragens einfach nicht drauf. Die Gäste labern halt von selber, dagegen kann selbst Lanz wenig unternehmen. Ganz lustig war immerhin noch, dass Kalkofe Dschungelkönig und Promi Shopping King Peer Kusmagk nicht durchgehen ließ, das Dschungelcamp als individuelle Erfahrungsherausforderung gelten zu lassen - das könne man auch ohne Kameras haben. Podcast-Klassiker: Flusskiesel und der 24-Stunden-Blutdruckmesser. 30 Jahre RTL und bei Thomas Gottschalks neuer Sendung zeigt man einmal mehr, dass man schon lange kein Fernsehen für Zuschauer mehr macht. Und während ich mir die Frage stelle: Spricht es für das Dschungelcamp, dass der Rest des RTL- und Fernsehprogramms schlechter ist? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Facebook #Flusskiesel #Markus Lanz #Oliver Kalkofe #PodCast #Stefan Niggemeier #Thomas Gottschalk

 
Guten Morgen

Bild/Foto Ich komme ja erst immer nach ein paar Tagen dazu, das Aktuelle im Netz nachzuholen: Zum 30. Geburtstag interviewt man bei Fernsehkritik.TV Hans Meiser und ist damit schon mal informativer als alles, was RTL da so versendet hat - auch wenn Meiser nicht jedermanns Sache ist. Habe ich mir heute morgen kurz angesehen: Neil Gaiman liest Green Eggs and Ham ein und hat mal eben 315.000 Zuschauer. Flusskiesel trinkt ein Heineken Oud Bruin. Und während ich mir die Frage stelle: Reicht der Stolz der Provinz-Nasen nicht aus, um ehemalige Kollegen so zu vermissen, dass man den Scheiss nicht mitmacht? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Fernsehkritik.tv #Flusskiesel

 
Guten Morgen

Bild/Foto Gestern lief Die Arier von @MoAsumang zu nachtschlafenden Zeiten beim ZDF. Etwas bleibt man dann doch noch dran, auch wenn es echt zu spät ist, bis in die Puppen fern zu sehen. Es ist schon verdienstvoll, was Mo Asumang da macht. Zwar wird man ihrer jüdischen Freundin recht geben müssen, dass man in argumentativer Hinsicht keine Erkenntnisse mit Rechten erlangen wird und ich würde auch nicht wie Mo Asumang von Generationen reden, die in Hinsicht auf Rechte unterschiedlich agieren würden. Allerdings ist es immer wieder hilfreich zu sehen, was in Extremismuskreisen so abgeht - so bedrückend es auch ist. Flusskiesel trinkt ein Duckstein Nr. 3. Das Schicksal des Diren Dede. Und während ich mir die Frage stelle: Wann traut sich das ZDF eigentlich mal, mutige, preiswürdige Reportagen zur besten Sendezeit zu bringen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#FAZ #Flusskiesel

 
Guten Morgen

Armutszuwanderung als Massenphänomen, womit die AfD Wahlkampf gemacht hat, gibt es gar nicht, so das Berlin-Institut. Und mit denen möchten einige in der CDU koalieren. Gut, die Führung nicht, die haben da noch ein wenig politisches Gespür. Prost: Plastik ist im Bier. Vielleicht besser ausländisches trinken. Und während ich mir die Frage stelle: Ist das Bier noch zu retten? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#CDU #FAZ #Flusskiesel

 
Guten Morgen

Philip Greenspun kommt auf den Trichter, dass Deutschland 100 Jahre nach dem 1. Weltkrieg die Ziele, die das damalige Deutschland hatte, dadurch erreicht habe, dass man in Deutschland intensiver und organisierter arbeite. Schon älter, schon verfacebookt, aber sei's drum: Der Spiegel unkt, wie Caren „Als ,Tagesthemen'-Moderatorin ist mein Vorbild natürlich Hanns Joachim Friedrichs" Miosga wohl dereinst den Tod Meg Ryans präsentiert. Samanatha Hess knuddelt profesionell für 60$ die Stunde. Entweder sowas oder die Ausstattung von Privatpersonen mit Atombomben, wie Flusskiesel es fordert, irgendwo da liegt die Lösung. Und während ich mir die Frage stelle: Schwenken die Fernsehnachrichten irgendwann ganz auf Gefühlsduselei um? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel

 
Guten Morgen

Der israelische Botschafter Yakov Hadas-Handelsman ist entsetzt über die aktuellen antisemitische Ausfälle bei Demonstrationen in Deutschland. Lidl ruft Mandelkerne zurück, weil man darin Salmonellen entdeckt hat. Man kann heute ja nichts mehr essen. Flusskiesel hat sich rund gejährt und verpodcastet ein Rhaner Export Dunkel. Und während ich mir die Frage stelle: Gewöhnt man sich irgendwann daran, weder nachzufragen, noch sich dafür zu interessieren, was in den Tütchen ist, die man im Supermarkt kauft? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel

 
Lesezeichen vom 13. September 2014

Bild/Foto
#Flusskiesel

 
Lesezeichen vom 27. September 2014

Bild/Foto
#Flusskiesel

 
Lesezeichen vom 3. Januar 2015

  • The End of Gangs: Cleaning Up Los Angeles, California Wieso in LA die Gangs aussterben.
  • Soziologe Ulrich Beck ist tot
  • Pommdönerfaxen | Flusskiesel "Er hält eine Tüte "Pommdöner" in den Händen, aus der er methodisch langsam mit einer Plastikpommesgabel nach und nach Fritten herauspiekst und zum Mund führt. Er kaut mit bedacht, als würde er jede Geschmacksnuance der Fettstifte herausschmecken wollen. [..] Der Mann ist entspannte Konzentration, ein Buddhist auf der höchsten Stufe der Meditation. Vollkommen im hier und jetzt und Dinge wie Hunger oder Ekel hat er längst hinter sich gelassen. Oder er hat gekifft."

#Flusskiesel

 
Guten Morgen

Flusskiesel trinkt mit Flöte und Schorle ein Albert Heijn basic premium lager. Interessante Grafik: Die Kaltmieten in Deutschland gemessen am Einkommen. Der Bastard hat alle verwendeten Stücke aus dem letzen Tatort "Im Schmerz geboren" in eine Playlist gepackt: Drei Stunden Unterhaltung. Und während ich mir die Frage stelle: Sendet die ARD bald einen Bildungsvideotextticker, damit man noch mitkommt? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel

 
Guten Morgen

Bild/Foto Felix Schwenzel schreibt zur Causa Böhmermann/Pissbild und an diesen Artikel schließt sich eine interessante Diskussion an. Ich schreibe woanders darüber, dass noch 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges noch immer Namen von Beteiligten verschwiegen werden. Für Podcasthörer: Flusskiesel labert sich mit Lars Reincke wieder einen Wolf. Und während ich mir die Frage stelle: Ist es eigentlich ein Luxusproblem, sich über Pissbilder aufzuregen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
#Flusskiesel #Jan Böhmermann

 
How to stand a shitstorm

Ich kritisiere Sascha Lobo ab und an wegen der Logiklöcher in seinen vorgetragenen Ansichten, das soll aber nicht heißen, dass ich ihn als argumentierende Person verwerfe, vernichten möchte oder ignoriere. Manchmal muss man die guten Dinge in einer Sache halt auch erst einmal finden. Zum Beispiel hat er einen Vortrag gehalten, der den Titel How to survive a shitstorm trägt, wobei er gleich einräumt, dass er die im Titel angedeutete Frage weder behandelt, noch beantwortet. Was er aber dennoch tut, ist, zwei Dinge herauszustellen:
  • Bei Thematiken, die von öffentlichem Interesse sind, muss man heutzutage jederzeit mit der Möglichkeit eines Shitstorms rechnen.
  • Mit Leichtigkeit kann man selbst Teil eines Shitstorms sein. Man kann sich demnach vorbereiten, innerhalb des möglichen Punktes 1. nicht unterzugehen, und zweitens nicht über Punkt 2 zu stolpern. How to navigate Der letzte Shitstorm, den ich durchmanöverte, fand sich in Facebook statt. Facebook bietet einige Möglichkeiten, den Sturm abzuschwächen. Man kann Diskussionen löschen, Leute aus Gruppen sperren, Mitteilungen unsichtbar machen etc. pp. Das wirklich Gute: Man kann mit ein wenig Übung sehr gut analysieren, wer da genau aus welchen Gründen was postet. So lässt sich geschickt eine ganze Meute lenken. In diesem speziellen Shitstorm gaben sich etwa 7 Leute einer sozialen Gruppe die Klinke in die Hand, holten sich Beistand bei weiteren Facebook-Nutzern und liketen die eigenen Beiträge vollständig durch. Nun sollte man auf Likes auf Facebook nichts geben: Sie bedeuten kaum etwas, mehrere Likes auf dasselbe Posting müssen nicht dasselbe ausdrücken, ein Garant für ein gutes Argument sind sie auch nicht - kurzum: Man verpasst nichts, wenn man sie einfach ignoriert. Ich ging nun daran, einigen aus dieser Meute Fragen zu Behauptungen zu stellen, die nicht haltbar waren. Und schon hier kann man darauf achten, bestimmten Leuten nicht zu antworten, so dass diese sich vernachlässigt fühlen. Denn so sehr man motzt, man möchte schon wahr genommen werden. Und so ist die Meute schon geteilt: In diejenigen, denen geantwortet wird, und diejenigen, denen keine Aufmerksamkeit geschenkt wird. Nun war diese Gruppe nur der lunatic fringe1. einer Person außerhalb dieser Diskussion, d.h. es brauchte auf bestimmte Aspekte, die dieser Gruppe nicht geläufig sind, nicht eingegangen werden - dadurch wird das Spielfeld verkleinert. Andererseits weiß man so, dass der Horizont der Gruppe beschränkt ist und spielt den Ball bestenfalls in die Region, wo die Gruppe nichts zuzusetzen hat. Das funktionierte im konkreten Fall auch wie am Schnürchen: Auf die Hälfte der Gruppe wurde eingegangen, deren Behauptungen angreifbar dargestellt und vorgeführt. Bei aller Mobhaftigkeit: Sowas will man auch nicht. Es endete in der Kapitulation und unzufrieden und verärgert wurde das Feld geräumt. Mitgenommen wurde nur, dass man die Gruppe unter Beobachtung nahm. After the storm Was ich mitgenommen habe: Stürme sind anstrengend, aber es lohnt sich zu bestehen.
  • Man muss dennoch nicht jeden Sturm mitnehmen.
  • Leute, die erregt etwas ins Internet posten, kann man ausbremsen. Oftmals merken diese gar nicht, dass sie sich in der Diskussion verheben2.
  • Man darf schriftliche Äußerungen im Netz nicht gleichwertig zu Auseinandersetzungen von Angesicht zu Angesicht setzen.
  • Das Ertragen eines Mobs sollte nicht zu Mobbing führen. __________________ 1. Danke für die Formulierung an Flusskiesel. 2. John Cleese on Stupidity
    #Flusskiesel #lunatic fringe #Sascha Lobo #Shitstorm

  •  
    Guten Morgen

    Bild/Foto Bei der Wahl zum Europaparlament ist CSU-Kandidat Bernd Posselt durchgefallen - kein Grund da nicht mehr hinzugehen. Ex-Krautreporter Stefan Niggemeier sagt Stefan Raab zum Abschied von vor der Kamera leise Servus. Flusskiesel hasst Fanta. Und während ich mir die Frage stelle: Ist das jetzt wünschenswert, dass Raab ohne großes Trara abgeht oder tragisch? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
    #Flusskiesel

     
    Guten Morgen

    Bild/FotoJohnny Haeusler erklärt ganz einleuchtend, was viele Internetnutzer gerade über die SPD und deren Zustimmung zur Vorratsdatenspeicherung so aufregt. Der Fehler liegt meines Erachtens schlicht darin, die SPD für eine sozialdemokratische Partei zu halten. In der Demokratie muss man Widersprüche eben aushalten können. Links und SPD. Ein Pispers-Bonmot von 1995. Wusste ich auch noch nicht: In Deutschland darf man erst erotische E-Books kaufen, wenn die Kinder schon im Bett sind. Jürgen Becker war gestern im MonTalk und redet etwas über seine aktuellen Projekte und schaut zurück. Und während ich mir die Frage stelle: Kann man die SPD noch vor der VerFPDung retten und will das noch jemand? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
    #Flusskiesel

     
    Guten Morgen

    Trump hat seinen Parteigenossen, dem Übergriffe auf Minderjährige vorgeworfen werden, nicht als Senator Alabamas durchbekommen. Jetzt wird das Regieren für ihn schwerer, aber auch das Durchkommen in den USA mit einer Vergangenheit sexueller Übergriffe. Der Flusskiesel hat einen ganz wichtigen http://www.flusskiesel.de/wordpress/2017/12/12/wichtiger-installationstipp/" target="_blank">Installationstipp. Ulrich Horn meint, die Vertreter im deutschen Bundestag seien http://post-von-horn.de/2017/12/12/das-geld-nicht-wert/" target="_blank">ihr Geld nicht wert. Und während ich mir die Frage stelle: Was hätte Trump anstellen müssen, um sofort rausgeworfen zu werden? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
    #Flusskiesel

     
    Lesezeichen vom 02.01.2017

    • Papierlose – KieselBlog "Was tun mit den vielen Papierlosen? Vielleicht gibt es Antworten im papierlosen Büro?" Da müsste man mal fragen.
    • AKW Brunsbüttel: Ein langer Weg bis zum Abriss "Außerdem gibt es im AKW noch eine weitere Baustelle: Die Mitarbeiter bergen immer noch rostige Atommüllfässer aus den unterirdischen Lagerräumen. (...) "Die Ursache ist, dass feuchtes Material eingefüllt worden ist. Das hat den Rost ausgelöst", sagte Umweltminister Robert Habeck"
    • Emmanuel Macron unterstützt Angela Merkels Flüchtlingspolitik „Kanzlerin Merkel und die ganze deutsche Gesellschaft waren auf der Höhe unserer gemeinsamen Werte. Sie haben unsere kollektive Würde gerettet, indem sie notleidende Flüchtlinge aufgenommen, untergebracht und ausgebildet haben.“

    #Flusskiesel

     
    Guten Morgen

    Die Prinzessin schläft (mehr immer unter labercast.de), ich bastle seit Monaten mal wieder hier an der Seite rum und da kann ich mich ja auch gleich mal melden. Neu ist, dass die Kurzadresse der Seite seit heute Morgen too-much.info heisst. Kurzadressen sind ja irgendwie auch sehr 2015, aber irgendwie fand ich es doch ganz reizend, wenn quasi der ganze Name und nicht mehr in der URL auftaucht. Der dazugehörige Feed wäre dann too-much.info/tmifeed.

    Dass Frau von der Leyen ohne für das Europaparlament sich beworben zu haben Präsidentin des Europäischen Komitees werden soll, schlägt weiter hohe Wellen.

    Mehr http://www.flusskiesel.de/blog/02-07-2019-wale-in-der-w%C3%BCste" target="_blank">lesenswerte Links zu gestern heute mal beim Flusskiesel.

    Chajm podcastet nu auch.

    Und während ich mir die Frage stelle: Wenn es eh schon klar war, dass die vdL es nicht wird, wozu die Posse? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
    #Flusskiesel

     
    Guten Morgen

    Gestern die letzten Geschenke ergattert, heute den zweiten Weihnachtsbaum für dieses Jahr aufgestellt, die Krippe vom Dachboden gehieft, die Kugeln ausgepackt. So langsam könnte sich die Festlichkeit einstellen. Der Flusskiesel kann dem Franzbrötchen geschmacklich ungefähr http://www.flusskiesel.de/wordpress/2017/12/20/franzbroetchen/" target="_blank">so viel abgewinnen wie ich. Miss James https://dieschoenheitderchance.wordpress.com/2017/12/20/das-plaetzchen-massaker/" target="_blank">wünscht frohe Weihnachten. Ben erinnert daran, dass morgen die Tage schon wieder https://anmutunddemut.de/2017/12/21/der-laengste-tag.html" target="_blank">heller werden. Und während ich mir die Frage stelle: Entzaubert sich Weihnachten im Alter immer mehr? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
    #Flusskiesel

     
    Guten Morgen

    Im Marienhospital in Düsseldorf, in dem unser Nachwuchs zur Welt kam, hat es gestern Abend gebrannt, ein Patient starb, vier sind noch in Lebensgefahr. Komisches Gefühl.

    Ben feiert 18jähriges Bloggen, herzlichen Glückwunsch von hier aus. Da bin ich erst 2 Jahre später zu gekommen auf meiner 20 Jahre alten Seite. Man freut sich allerdings über fast jeden, der der Form so lange die Treue hält.

    Flusskiesels Ode an die Dreischeibenomma, sehr hörenswert.

    Und während ich mir die Frage stelle: Müsste man nach langjährigem Bloggen nicht einem Club beitreten, ehrenvollerweise? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
    #Flusskiesel

     
    Guten Morgen

    Ich bin ja weder der Erfinder dieser Guten-Morgen-Kolumnen, noch sauer, wenn wer das übernimmt. Ich habe es von einer niederländischen Seite und habe es übernommen, weil es das damals™ so noch nicht gab auf deutschen Seiten. Aber so ganz ohne Links sieht es dann doch etwas kümmerlich aus.

    Wenn so ein Brosisser Wolfgang Petry auf italienisch nudelt, dann heißt es nicht Hölle, Hölle, Hölle, sondern Bella, bella, bella. Das muss der katholische Einfluss da unten sein.

    Flusskiesel erklärt die Mulmionen.

    Und während ich mir die Frage stelle: Warum sind Abendausgaben online nicht en vogue? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
    #Flusskiesel

     
    Guten Morgen

    Die Blödzeitung will mit einem Fernsehkanal in eine Lücke stoßen, die es gar nicht gibt.

    Arndt Zeiglers wundersame Welt kennt irgendwie nicht die Grenze zwischen öffentlich-rechtlich und kommerziell.

    Flusskiesel hat sich an eine Quiche rangetraut. Ich mache ja gerne die Lachs-Spinat-Quiche, geht im Grunde nie daneben.

    Und während ich mir die Frage stelle: Werden die Medien mir eines Tasges wieder was Intellektuelles statt was Emotionales verkaufen wollen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
    #Flusskiesel

     
    Guten Morgen

    In Neuensatz hat eine Scheune gebrannt. Ich weiß nicht mal, wo das ist, aber als Lokalteilleser kommt mir der Text ziemlich gut beschrieben vor, ich kenne es nur, dass sowas schlecht auf deutlich weniger Platz, abgehandelt wird.

    Flusskiesel denkt angesichts eines Ruhrbarone-Artikels an seinen gewalttätigen Kommunionsunterricht (wobei: Wenn es richtig wäre, dass konservativ bedeutet, man würde Dinge erhalten wollen, wären auch fast alle Linke konservativ, was irgendwie begrifflich ein Unfall ist). Ist bei uns so nicht passiert, ich kann mich auch kaum erinnern, derart Unterricht gehabt zu haben. Andererseits wurde uns die Katholische Lehre so vor die Füße geworden, dass so offenkundig war, wie fragwürdig die Sache war, das keine größere übereinstimmende Integrität zustande kam.

    Marlin de Haan und Ayşe Draz machen mit panorama radio in Düsseldorf eine Art Theaterstück, das im Auto aufgeführt wird.

    Und während ich mir die Frage stelle: Wie kann man den Gelegenheitsmangelzustand, morgens Dinge an der Kaffeetasse zu verhandeln, gesellschaftich ausmerzen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
    #Flusskiesel

     
    Guten Morgen

    Podcast-Erfinder Dave Wine plädiert für einen neuen Namen für scheinbare Podcasts,

    \[quote\]die keinen Feed haben, hinter einer Paywall verschlossen sond, nicht archiviert, zitiert oder geteilt werden können, und keine bleibende Aufzeichnung erzeugen. \[/quote\]

    Seine Seite hat keine Kommentar- und Suchfunktion, nennt man das noch Blog?

    Ein deutschnationaler Rechtsrappergeschwurbeltyp hat es in die Amazon-Charts geschafft, was wohl schon irgendwie ein Dammbruch ist, und ich lerne den diffusen rechten Begriff Metapolitiker.


    Flusskiesel speckt ab, ihr könnt ihm positive Unterstützungsvibes schicken, und startet auf Niveau Adipositas III.

    Und während ich mir die Frage stelle: Gibt es auch Pumapositas? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
    #Flusskiesel

     
    Gute Nacht

    Die Literaturnobelpreise sind gerade vergeben worden und die merkwürdige Wahl regt die Kenner des Faches nicht mehr auf, spätestens seitdem Literaten epochaler Meisterwerke schlicht von der Jury ignoriert worden sind. Zu einem der ersten, der Jahrzehnte als heißer Anwärter gehandelt wurde und leer ausging, zählt Hermann Lohenfeder. Flusskiesel erinnert anlässlichseines 115. Todestages an dessen Jahrhundertroman Die Dörgelpölze.

    Bert Wollersheim, man muss ihn nicht kennen, aber er ist eine Düsseldorfer Pufflegende, wenn man so will, wurde von einer Polizeistreife angehalten und die Ortspresse hat sofort auch ein Bild davon. Worin da jetzt der Nachrichtenwert liegt, darf man mir gerne mal erklären.

    Bleiben wir thematisch in Düsseldorf: In den dortigen Arcaden ist eine Staubschutzwand umgekippt und hat drei Personen verletzt. Hauptsache dem Staub ist nichts passiert.

    Und während ich mir die Frage stelle: Wollen Leute, die Staub aufwirbeln, andere zum Husten bringen? fahre ich den Rechner runter.
    #Flusskiesel

     
    Gute Nacht

    Das Altpapier von René Martens ist heute fast ein Klassiker und gehört dringendst gelesen. Zur Causa FAZ lädt Gauland zum 70sten Geburtstag ein:

    \[quote\]Letztlich hat die FAZ einen alten Weggefährten eingeladen. Als Gauland Herausgeber der Märkischen Allgemeinen war - von 1991 bis 2005 - gehörte diese noch zum FAZ-Reich. Warum er - nachdem er in seiner Eigenschaft als christdemokratischer Staatskanzlei-Chef der sog. Affäre Gauland ihren Namen gegeben hatte - überhaupt für geeignet gehalten wurde für den Job bei der MAZ, wäre auch noch mal zu klären. Jedenfalls: Zu einer Medienbetriebsfigur ist Gauland überhaupt erst im FAZ-Imperium geworden. In seinem zweiten Karriereschnitt in den Medien wirkte er dann - unter anderem - als Power-Kolumnist beim Tagesspiegel. \[/quote\]

    Es ist wohl die richtige Zeit, um sich mal die Heizung im Wohnzimmer erklären zu lassen. [via]

    Kinderernährung ist ein heiß umkämpftes Thema, wie ich gerade wieder auf Facebook feststelle, wo eine Gesundes-Essen-für-Babys-Bloggerin Süßigkeiten als Alternative zu frischem Obst und Gemüse anpreist - zumindest die des Herstellers, für den sie Werbung macht.

    Und während ich mir die Frage stelle: Wie nennt man denn Leute, die freiwillig Greenwashing für andere betreiben? fahre ich den Rechner runter.
    #Flusskiesel

     
    Moin

    Ein Beitrag von Lars [via] hat mich dazu gebracht, noch mal meine alte Siemens-Nixdorf-Tastatur raus zu kramen und hach, ja, die ist schon wesentlich schöner, was das Schreibgefühl angeht. Habe ich mal bei einer Krankenkasse mitgenommen, die die aussortiert hat oder bestimmt aussortieren wollte, so genau weiß ich das auch nicht mehr. Ich meine, die hätte auch einen Hau, aber man kann sie auch noch über eine Gebrauchtbörse online erstehen.

    Malle-Versuchskaninchen dürfen wieder auf die Insel und ziehen vor dem Antritt beim Interview brav die Masken runter.

    Steven Meyer interviewt Jonas Körner über sein Outing als Transmann.

    Das WDR-MAgazin Westpol schaut sich die umstrittene Lockererungsinitiative der NRW-Landesregierung nochmal genauer an.

    Und während ich mir die Frage stelle: Wie lange bleibt die Diskette wohl noch als Speichern-Symbol? hole ich mir erstmal noch einen Tee.
    #Flusskiesel #Lars Reineke

     
    Guten Morgen

    Kaum schmeisst einen die jüngste Mitreisende morgens um halb 6 malaus der Koje, um kurz danach weiter zu pennen, hat man auch mal morgendlich Zeit für ein paar Kritzeleien.

    Herrpaul_ hat ein neues Spielzeug für, äh, seinen Nachwuchs.

    Flusskiesel kriegt Spamalot http://www.flusskiesel.de/blog/aus-einer-spam-mail" target="_blank">Spammerlob für seine Seite.

    Falls jemans noch einen neuen Begriff lernen möchte: In Ibbenbüren, Düsseldorf und Dortmund gibt es in nächster Zeit Pop-up-Freizeitparks, oder -auch schön, -Freizeitpärke, wie ich in einem Leserkommentar las. Das sind Freizeitpärke, ich bleibe bei dem Begriff, die nur kurzfristig existieren.

    Und während ich mir die Frage stelle: Hat jemand schon "Pop-up-Morgenbegrüßungen" erfunden? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.
    #Flusskiesel