Skip to main content


 
Gute Nacht

Mir fehlt noch ein passender Ausdruck dazu: Kommerzielle soziale Netzwerke lähmen mich zunehmends, ähnlich wie auf einen einprasselndes Fernsehprogramm, gegen das man sich gar nicht mehr filternd wehrt, es einfach laufen lässt. Dabei habe ich tagsüber gut zu tun, so dass mein Blick nicht übertrieben - aber im Grunde doch zu - oft auf mein Handy fällt.

Frédéric Valin schreibt wieder in ein Blog. Über seinen Pflegeberuf und Gott und die Welt.

Dass eine der ersten Amtshandlungen des neuen Gesundheitsminister Karl Lauterbach ist, die Impfdosen gegen das Coronavirus durchzählen zu lassen, lässt einen wirklich in bezug auf die Arbeit des Vorgängers fassungslos da sitzen. [via] Bis Jahresende reicht es aber.

Auf Twitter unken die ersten Boris Johnson sei so gut wie abgesägt, sie sägen aber halt immer noch.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie konnte Spahn passieren? fahre ich den Rechner runter.