Datenschutz Skip to main content


 
Felix Stephan: Was man nicht sieht "Bei Relotius hingegen passt immer alles zusammen, eins führt zum anderen, alles fügt sich zu einem Ganzen, als hätte es die vergangenen 150 Jahre Erzähl- und Erkenntnistheorie nicht gegeben. Und deshalb ist die Tatsach…

Was man nicht sieht

Erwartungsmanagement oder Mehrdeutigkeit: Über das Literarische an guten Reportagen, das Ärgerliche an schlechten, und warum der Roman keine Alternative darstellt.