Skip to main content


 
Lesezeichen vom 27.05.2019




 
Guten Morgen

Die Europawahl 2019 ist vorrüber und es ist in etwa so ausgegangen, wie man sich das schon denken konnte: Große Verluste bei CDU und SPD, die Grünen ziehen an der SPD vorbei und sind auf Augenhöhe mit der CDU, wenn man die CSU mal außen vor nimmt. Das sieht in meiner Heimatstadt ähnlich aus, in Düsseldorf sind die Grünen auch an der CDU vorbeigerauscht.

Michael Spreng meint, auf Bundesebene brauche die Koalition einen Neustart. Katarina Barley, die SPD-Spitzenkandidatin, meinte, sie habe ihr Bestes gegeben. Wobei mir wohl nur ihr merkwürdiger Kaputzenpulli in Erinnerung bleiben wird. Ach ja, das Thema Klima habe man irgendwie noch nicht ganz auf dem Schirm, habe ich irgendwo noch aufgeschnappt.

Boris Rosenkranz vermisst die Selbstkritik beim STERN.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist die SPD wohl jetzt zur Blutgrätsche gegen die Braunkohle bereit? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.




 
Lesezeichen vom 20.05.2019



 
Lesezeichen vom 18.05.2019




 
Lesezeichen vom 13.05.2019



 
Lesezeichen vom 11.05.2019




 
Lesezeichen vom 10.05.2019



 
Warum müssen Mütter immer nerven?

Coole Musik für Kinder zu finden ist keine leichte Aufgabe, macht aber Spaß, wenn man was findet. Meine neueste Entdeckung, für Kenner ein alter Hut, ist Pelemele:

https://www.youtube.com/watch?v=alFPRS_1feI

Der Sänger ist jetzt unter die Podcaster gegangen, schade.


 
Lesezeichen vom 09.05.2019




 
Lesezeichen vom 06.05.2019




 


\[quote\]Die SPD, seit jeher ängstlich darauf bedacht, nicht mit Kommunisten verwechselt zu werden, hat denn auch ihre Opposition gege die konservativen Strategien der kapitalistischen Parteien nie lange durchgehalten. Ein Trauerspiel mit open end.\[/quote\]
Heinrich Hannover (aus: Die Republik vor Gericht 1954–1974. Erinnerungen eines unbequemen Rechtsanwalts, 1998, S. 80f.)
#Heinrich Hannover #spd


 
Aprillese

Christian Kracht - Die Toten Düstere Geschichte über deutsche, schweizer und japanische Filmschaffende und Karrieristen vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs. Hat mich nicht gepackt.
Heinrich Hannover - Die Republik vor Gericht 1954–1975. Erinnerungen eines unbequemen Rechtsanwalts. Der Autor des hervorragenden Das Pferd Huppdiwupp hier mit dem ersten Band der Darstellung seiner Verteidigung linker Denker nach dem zweiten Weltkrieg in Deutschland. Manchmal langatmig, immer unterm Strichn spannend und aufschlussreich.
Wolfgang Bergmann - Lasst eure Kinder in Ruhe. Gegen den Förderwahn in der Erziehung Überzeugendes Pamphlet, dass - 2011 veröffentlicht - aktueller nicht sein könnte.
Roger Willemsen - Wer wir waren. Zukunftsrede Postum erschienenes, sehr empfehlenswerters Bändchen über das Verständnis des Blicks in die Zukunft.
#Christian Kracht #Heinrich Hannover #Roger Willemsen #Wolfgang Bergmann


 


\[quote\]Die SPD, seit jeher ängstlich darauf bedacht, nicht mit Kommunisten verwechselt zu werden, hat denn auch ihre Opposition gege die konservativen Strategien der kapitalistischen Parteien nie lange durchgehalten. Ein Trauerspiel mit open end.\[/quote\]
Heinrich Hannover (aus: Die Republik vor Gericht 1954–1974. Erinnerungen eines unbequemen Rechtsanwalts, 1998, S. 80f.)
#Heinrich Hannover #spd