Skip to main content


 
Kuchen

Marmorkuchen: der Klassiker

Zutaten:

200 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
300 g Mehl
2 TL Backpulver
2 EL Backkakao
125 ml Milch
Zubereitung:
Die Butter mit einem Handrührgerät aufschlagen, Zucker einrieseln und die Eier hinzufügen. Alles gut verrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zum Rest hinzufügen. Anschließend die Milch unterrühren.
Den Teig halbieren und eine Hälfte mit dem Backkakao versehen.
In eine gefettete Backform abwechselnd etwas hellen Teig, dann etwas dunklen Teig geben. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig gehen. Im Ofen bei 180° C Umluft etwa 60 Minuten backen.

Limonadenkuchen vom Blech
Zutaten:

4 Eier
150 g Zucker
200 ml Orangenlimonade
75 ml Rapsöl
350 g Mehl
2 TL Backpulver
2 Dosen Mandarinen
Zubereitung:
Die Eier mit dem Zucker verrühren.
Rapsöl mit Orangenlimonade dazugeben. Mehl mit Backpulver vermischen und auf den Rest sieben. Den Teig gut verrühren und die gut abgetropften Mandarinen unterheben.
Alles auf ein Backblech geben und im Ofen bei 160° C Umluft etwa 30 Minuten goldbraun backen. Mit Puderzucker bestäuben und verschenken.

Zauberkuchen
Zutaten:

4 Eigelbe
160 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 g geschmolzene Butter
115 g Mehl
500 ml Milch
4 Eiweiße
Zubereitung:
Die Eigelbe mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren. Die geschmolzene Butter hinzufügen.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zum Rest geben. Die Milch unterrühren, die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig untergeben. In eine auslaufsichere Form geben und bei 150° C Umluft etwa 50 Minuten backen. Mindestens 2 Stunden stehen lassen, sodass eine Puddingschicht entsteht.

Napfkuchen aus dem Backautomat
Zutaten:

125 g geschmolzene Butter
250 g Quark
3 Eier
175 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
75 g gemahlene Mandeln
350 g Mehl
2 TL Backpulver
Zubereitung:
Alle Zutaten nacheinander in den Backautomat geben.
Mit dem Programm „Kuchen“ goldbraun backen und mit Kerzen dekorieren.

Mandel-Pistazien-Kuchen aus dem Brotbackautomat Rezept
Zutaten
300g Mehl
100g Zucker
1 Packung Vanillezucker
1 Packung Backpulver
3 Eier
100g weiche Butter
1/2 TL Zimt
100g gemahlene Mandeln
25g Pistazienstücke
1 Packung Schokoladenglasur
Werbung

Zubereitung
Von den Pistazien 5 Gramm beiseite legen, diese nehmen wir später für die Dekoration. Die restlichen 20 Gramm Pistazien und alle anderen Zutaten (bis auf die Schokoladenglasur) in den Brotbackautomat geben. Die Butter sollte schon sehr weich sein, da der Automat sonst Probleme mit dem unterrühren bekommen kann.
Bei meinem Brotbackautomat Unold 8695 gibt es das Programm „Backpulver“ speziell für Kuchen mit Backpulver. Falls es bei euch auch so ein Programm gibt, wähl dieses. Wenn nicht, hier eine Übersicht was das Programm bei mir macht, damit ihr das richtige auswählen könnt: 10 min kneten, 5 min aufgehen, 20 min kneten, 30 min aufgehen, nochmals 35 min aufgehen und dann 70 min backen. Gesamtzeit im Automaten: knapp 3 Stunden.
Der Teil „aufgehen“ kann bei diesem Kuchen auch weggelassen werden, da je keine Hefe oder sonstiges dabei ist.
Wenn der Brotbackautomat fertig ist, den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und kurz abkühlen lassen. Anschließend die flüssige Schokoladenglasur darüber verteilen und die restlichen Pistazien darüber streuen, solange die Glasur noch feucht ist.